Psycho Pass Providence

[UPDATE] »PSYCHO-PASS: Providence« erscheint auf Disc bei Crunchyroll

9. März 2024,   
Autor: John Viktor Schwab

UPDATE (09.03.2024): Weitere Details zum Disc-Release wurden bekannt und im folgenden Artikel ergänzt. Vorbestellungen sind ab sofort bei Amazon möglich.


Im vergangenen August brachte Crunchyroll im Rahmen der Crunchyroll Anime Night den Film PSYCHO-PASS: Providence in die deutschen, österreichischen und schweizer Kinos. Nun hat sich das Berliner Anime-Label erstmals zur geplanten Disc-Veröffentlichung geäußert.

Dem Produkteintrag bei Amazon ist zu entnehmen, dass PSYCHO-PASS: Providence voraussichtlich am 17. Mai 2024 als Digipak im Schuber auf DVD und Blu-ray erscheint. Neben dem rund zweistündigen Abendfüller in deutscher und japanischer Sprachfassung sind ein Stickerbogen, das Poster sowie das Clean Opening und Clean Ending als Extras enthalten.

Der Kinofilm entstand bei Studio Production I.G unter der Regie von Naoyoshi Shiotani. Für das Drehbuch kehrte neben Tow Ubukata auch Makoto Fukami zurück. In Japan feierte PSYCHO-PASS: Providence am 12. Mai 2023 seine Premiere. Im August kam der Streifen auch hierzulande in die Kinos. Für die deutsche Synchronfassung zeichnete sich die Iyuno-SDI Group in Berlin verantwortlich, bei der Frank Preissler die Dialogregie führte und für das Dialogbuch zuständig war.

Psycho-Pass besteht gegenwärtig aus drei Staffeln und diversen, teils mehrteiligen Filmen. Bis auf die zweite Staffel entstanden alle Anime-Produktionen bei Studio Production I.G unter der Regie von Naoyoshi Shiotani. Die zweite Staffel wurde nach dem Drehbuch von Tow Ubukata durch Studio Tatsunoko Production animiert. Hierzulande sind alle Staffeln und Filme auf DVD und Blu-ray bei Crunchyroll erhältlich. PSYCHO-PASS: Providence wurde bereits gegen Ende letzten Jahres mit deutscher Vertonung in das Portfolio von Crunchyroll aufgenommen.

Deutscher Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


DARUM GEHT ES IN PSYCHO-PASS: Providence:

Im Januar 2118 erhält Chefinspektorin Akane Tsunemori vom Amt für Öffentliche Sicherheit einen Bericht über einen Vorfall auf einem ausländischen Schiff. Dabei wurde die Leiche von Professorin Milicia Stronskaya entdeckt. Die Hintergründe des Vorfalls führen zu einer Gruppe namens “Peacebreakers”, einer ausländischen paramilitärischen Organisation. Diese Gruppe stellt eine neue externe Bedrohung dar und hat es auf die Forschungsunterlagen der Professorin abgesehen, die als “Stronskaya-Dokument” bekannt sind.

Gemeinsam mit Shinya Kogami, einem ehemaligen Flüchtling des Amts für Öffentliche Sicherheit, wird Akane mit einem Fall konfrontiert, der schnell außer Kontrolle gerät. Die Inhalte der Stronskaya-Papiere könnten eine Wahrheit ans Licht bringen, die Japans Regierung und sogar das Sibyl-System tief erschüttern würde.

Es ist genau diese bisher unerzählte Geschichte, die die fehlende Verbindung aufdeckt.


Quelle: Crunchyroll Bilder: ©PSYCHO-PASS Committee

Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Share via
Copy link
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.