Bild

AniMoon Publishing lizenziert Comedy-Kultanime »Lucky Star«

23. September 2021

Eines der meistgewünschten Comedy-Animes kommt nach Deutschland! AniMoon Publishing gab kürzlich bekannt, dass man sich die Rechte an der 24-teiligen Anime-Serie Lucky Star gesichert hat und hierzulande auf Disc veröffentlicht.

Voraussichtlich im Frühjahr 2022 soll die Home-Video-Veröffentlichung beim Potsdamer Anime-Label auf DVD und Blu-ray starten. Konkretere Details zu den Volumes und dessen Ausstattung sowie möglichen Extras stehen allerdings bislang noch aus.

Lucky Star basiert auf seiner gleichnamigen Manga-Vorlage von Autor Kagami Yoshimizu, die in Japan seit Dezember 2003 mit bisher 10 Bänden publiziert wird. Im Moment befindet sich die Reihe in einer Pause. Weitere Spin-offs erschienen in den darauffolgenden Jahren. Hierzulande ist der Manga bis dato nicht erhältlich.

Die 24-teilige Anime-Adaption entstand im Studio Kyoto Animation unter der Regie von Yutaka Yamamoto und Yasuhiro Takemoto. Im japanischen Fernsehen wurde der Comedy-Anime erstmals von April bis September 2007 ausgestrahlt. Eine 42-minütige OVA-Episode, die sich AniMoon Publishing ebenfalls sicherte, erschien im September 2008.

Ankündigung:


darum geht es in Lucky Star:

Im Japan der Gegenwart ist das Leben eines Schulmädchens nie langweilig. Die leicht gelangweilte Konata findet wegen ihrer Otaku-Angewohnheiten nie Zeit zum Lernen, was die fleißige Kagami bis zum Ende frustriert. Die entspannte Tsukasa hingegen schafft es immer, mit dem Strom zu schwimmen, während Miyuki darauf bedacht ist, ihren Status als Besserwisserin zu behalten. Begleite diese vier Mädchen bei ihren Gedanken und schlängeln sich durch alltägliche Ereignisse wie das Essen von Schokoladentüten, das Erledigen von Hausaufgaben, Spielen und Ausflügen an den Strand.


Quelle: AniMoon Publishing Bilder: 美水かがみ/らっき一☆ばらだいす

Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Share via