Wakanim präsentiert »AFTERLOST« im Simulcast

9. April 2019

Kürzlich gab der Video-on-Demand-Anbieter Wakanim bekannt, dass man sich die Streaming-Lizenz an der Anime-Serie AFTERLOST (jap. Shoumetsu Toshi) gesichert hat und diese hierzulande im Originalton mit deutschen Untertiteln im Simulcast präsentieren wird. Die erste Episode ist dabei bereits abrufbar (jetzt ansehen). Neue Episoden erscheinen fortan jeden Sonntag um 17:30 Uhr.

Die Anime-Serie, basierend auf dem gleichnamigen Spiel, entsteht momentan im Studio Madhouse unter der Regie von Shigeyuki Miya. Shingo Irie ist dabei für die Serienkomposition zuständig, während Tomoyuki Shitaya für die Charakterdesigns verantwortlich ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Darum geht es in AFTERLOST:

Eines Tages wurde eine Stadt vernichtet. Yuki ist eine junge Frau, von der gesagt wird, dass sie die einzige Person ist, die nach der Vernichtung der Stadt noch übrig geblieben ist. Takuya ist ein Einzelgänger und Schmuggler. Zusammen mit dem Brief, den Yukis Vater hinterlassen hat, gehen sie auf die Stadt zu, die jetzt Lost heißt, aber unerwartete Hindernisse stehen ihnen im Weg. Die Gedanken der Zurückgelassenen, geheime und mysteriöse Organisationen und versteckte Verschwörungen erwarten Yuki und Takuya, während sie sich dem Geheimnis hinter Lost nähern.


Quelle:  Wakanim

Bilder: ©WFS/After Lost Production Committee

Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Share via
Copy link
Powered by Social Snap