Let This Grieving Soul Retire, Kral Andrey, Tino Shade

Fantasy-Light-Novel »Let This Grieving Soul Retire« wird als Anime adaptiert

20. Februar 2024,   
Autor: Pascal Walther

Krai wünscht sich nichts sehnlicher, als ein berühmter Schatzjäger zu werden. Doch der Gegensatz zwischen Ruhm und Lebensangst steht im Mittelpunkt der Handlung von Let This Grieving Soul Retire. Mit einem ersten Visual und einem Teaser (siehe unten) wurde nun eine Anime-Adaption der Light Novel-Reihe angekündigt.

Let This Grieving Soul Retire soll im Laufe des Jahres 2024 im japanischen Fernsehen starten. Ein konkreter Termin steht noch aus. Zudem gibt es noch keine Ankündigung für einen Simulcast im deutschsprachigen Raum.

Der Fantasy-Anime entsteht im Studio ZERO-G unter der Regie von Masahiro Takata nach einer Serienkomposition von Hideki Shirane. Yusuke Isouchi und Shingo Fujisaki sind für das Charakterdesign verantwortlich und die Musik wird von Ryohei Sataka komponiert. Bei der Ankündigung wurden auch die Sprecher der beiden Hauptrollen vorgestellt:

  • Kenosho Ona als Krai Andrey
  • Miyu Kubota als Tino Shade

Let This Grieving Soul Retire basiert auf der gleichnamigen Light Novel von Tsukikage mit Illustrationen von Chyko, die seit August 2018 bei GC Novels in Japan erscheint. Bisher sind zehn Bände beim Verlag erschienen. Die Reihe ist parallel zur Printversion auch als Webnovel auf der Website Shōsetsuka ni Narō verfügbar. Im Westen sicherte sich 2020 das unglückselige Label Sol Press die Rechte für eine englischsprachige Veröffentlichung. Es erschien jedoch nur ein Band der Reihe, ohne Aussicht auf weitere. Nachdem das Unternehmen 2021 für insolvent erklärt wurde, war die Zukunft der englischen Ausgabe ungewiss. Yen Press gab jedoch 2023 bekannt, diese und andere Lizenzen von Sol Press übernommen zu haben. Seit März 2023 veröffentlicht der Verlag die Light Novels in einer neuen Übersetzung. Eine deutsche Version gibt es noch nicht.

Visual:

Let This Grieving Soul Retire, Kral Andrey, Tino Shade

Teaser:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Darum geht es in Let This Grieving Soul Retire:

Wir schreiben das Goldene Zeitalter der Schatzjäger – Abenteurer denen es nach Ruhm, Reichtum, Macht und Glorie lechzt, riskieren auf der ganzen Welt ihre Leben in Schatzgewölben. “Lasst uns Schatzjäger werden!”. Krai und seine Kindheitsfreunde haben sich geschworen, die besten von allen zu werden. Doch dieser kindliche Traum hätte spätestens dann zu Grabe getragen werden sollen, als Krai merkte, dass er nicht das Zeug zum Schatzjäger hat! Doch die Erwartungen werden immer höher, zusammen mit Krais’ Furcht um sein Leben. Während seine Kindheitsfreunde ihrem Traum immer näher kommen, hat diese geplagte Seele nur einen Wunsch: Alles fallenzulassen und sich zur Ruhe zu setzen!


Quelle: Offizielle Website Bilder: © 槻影・チーコ/マイクロマガジン社/「嘆きの亡霊」製作委員会

Themen:

2 comments

  1. Italo Beat Boy -

    Irgendwie hab ich das Gefühl, dass die Story nicht wirklich zum Trailer passt, so als würde man davon abweichen. Weiß auch nicht, wie ich das jetzt konkretisieren soll, aber OK, viel gab es jetzt nicht zu sehen.
    Aber abgesehen davon gefällt mir das Mädel auf der Visual irgendwie. Ist jetzt nur die Frage, ob ich den Anime überhaupt anschauen werde.

    1. Pascal Walther -

      Bei dem Video handelt es sich lediglich um einen Teaser, der einzelne Illustrationen aus der Novel zeigt. Abgesehen von den Stimmen und dem Visual am Ende gibt es also kaum einen direkten Bezug zum Anime. Die Handlung wird zwar kurz vorgestellt, aber hauptsächlich durch den eingeblendeten japanischen Text.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Share via
Copy link
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.