Bild

Aktuelle Verkaufszahlen der »Nintendo Switch« und Gerüchte um einen Nachfolger

9. November 2022

Es ist wieder soweit: Nintendo veröffentlichte neue Verkaufszahlen zur Nintendo Switch. Die Handheld-Konsole wurde dem Bericht zufolge bis zum 30. September 2022 weltweit 114,33 Millionen Mal verkauft. Allein von Juli bis September 2022 wurden insgesamt 3,25 Millionen Exemplare der Nintendo Switch und 64 Millionen Software-Einheiten verkauft.

Während die Nintendo Wii U mit 13,56 Millionen Verkäufen nie eine große Hürde darstellte, überholte die Nintendo Switch bereits Anfang dieses Jahres die Nintendo Wii, die auf 101,63 Millionen verkaufte Exemplare zurückblicken kann. Bis zum Nintendo DS ist es jedoch noch ein weiter Weg: Mit 154,02 Millionen verkauften Einheiten liegt dieser noch unangefochten an der Spitze aller bisherigen Konsolen des japanischen Unternehmen.

Außerhalb des Nintendo-Kosmus konnten bisher nur die PlayStation 4 mit 116,6 Millionen Verkäufe und die PlayStation 2 mit 155 Millionen Verkäufe die Nintendo Switch übertreffen. Mit rund 25 Millionen Verkäufen ist Sonys PlayStation 5, trotz anhaltender Lieferschwierigkeiten, sehr erfolgreich unterwegs. Über die Verkaufszahlen der Xbox Series X und die Xbox Series S ist bis dato nichts bekannt.

Seit dem Launch der Nintendo Switch im März 2017 wurden insgesamt ganze 917,59 Millionen Nintendo-Switch-Spiele verkauft:

Die zehn meistverkauften First-Party-Spiele: 

  1. Mario Kart 8 Deluxe – 48,41 Millionen
  2. Animal Crossing: New Horizons – 40,17 Millionen
  3. Super Smash Bros. Ultimate – 29,53 Millionen
  4. The Legend of Zelda: Breath of the Wild – 27,79 Millionen
  5. Pokemon Sword / Pokemon Shield – 25,37 Millionen
  6. Super Mario Odyssey – 24,40 Millionen
  7. Super Mario Party – 18,35 Millionen
  8. Pokemon Brilliant Diamond / Pokemon Shining Pearl – 14,92 Millionen
  9. Ring Fit Adventure – 14,87 Millionen
  10. Pokemon: Let’s Go, Pikachu! / Pokemon: Let’s Go, Eevee! – 14,81 Millionen

Weitere aktuelle Verkaufszahlen: 

  1. Pokemon Legends: Arceus – 13,91 Millionen
  2. Mario Party Superstars – 8,07 Millionen
  3. Splatoon 3 – 7,90 Millionen
  4. Nintendo Switch Sports – 6,15 Millionen
  5. Kirby and the Forgotten Land – 5,27 Millionen
  6. Mario Strikers: Battle League – 2,17 Millionen
  7. Xenoblade Chronicles 3 – 1,72 Millionen

Natürlich schwelgt Nintendo aber nicht nur in der Vergangenheit und Gegenwart. Auch an der Zukunft muss gearbeitet werden. So kursieren bereits seit Jahren immer mal wieder durchs World Wide Web Gerüchte, dass Nintendo an einem Switch-Nachfolger arbeitet. Durch eine aktuelle Stellenanzeige des Pokémon-Studios Creatures Inc, kocht die Gerüchteküche nun erneut auf.

Darin sucht das Studio nach einem 3DCG-Character-Modellierer. Was auf den ersten Blick eine ganze normale Stellenausschreibung ist, lässt bei einem Punkt darin aufhorchen. So führt man in der Stellenanzeige den Punkt “Forschung und Entwicklung für eine Hardware der nächsten Generation” auf. Das Studio hat in der Vergangenheit bereits an mehreren 3D-Modellierung verschiedenster Pokémon-Spiele mitgewirkt, entwickelte aber auch eigene Spiele, wie zum Beispiel Detective Pikachu. Pokémon ist eine exklusive Marke von Nintendo. Deutet man hier also eine neue Nintendo-Konsole an?


Quelle: gematsu.com, statista.com, Nintendo Bilder: © Nintendo. 2022

Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Share via