Bild

»Parasyte« erhält eine koreanische Live-Action-Adaption von Netflix

28. August 2022

Wie durch einen Bericht von Comic Natalie hervorgeht, arbeitet Netflix derzeit an einer neuen Live-Action-Adaption von Hitoshi Iwaakis Manga-Reihe Parasyte. Das bestätigte bereits auch der Streaming-Riese auf Twitter.

Demnach wird der Hit-Anime und Manga Parasyte als südkoreanische Live-Action-Dramaserie adaptiert. Die neue Dramaserie von Netflix trägt den Titel Parasyte: The Grey und wird unter der Regie und mit dem Drehbuch des Train To Busan– und Peninsula-Filmemachers Yeon Sang-ho adaptiert. Zu einem bislang noch unbekannten Termin erscheint Parasyte: The Grey weltweit exklusiv auf Netflix und erzählt dabei eine andere Handlung als der Anime und Manga.

Im Gegensatz zum Manga und den vorherigen Adaptionen ist die Hauptfigur diesmal eine Frau. Jeon So-nee schlüpft in die Rolle von Jeon Soo-in – eine Frau, die von einem Parasiten angegriffen wird, aber seltsamerweise mit ihm koexistiert, ohne die Kontrolle über ihr Gehirn zu verlieren. In weiteren Rollen sind Koo Kyo-hwan als Solu Gang-woo, der auf der Suche nach seiner Schwester Parasiten jagt, sowie Lee Jung-hyun als Choi Jun-kyung, deren Mann von einem Parasit getötet wurde und die zur Anführerin der Spezialeinheit „The Grey“ ernannt wird, um Parasiten zu bekämpfen.

Parasyte ist eine zehnteilige Manga-Reihe von Hitoshi Iwaaki und erschien hierzulande durch Panini Manga auf Deutsch. Der originale Manga inspirierte eine 24-teilige Anime-Serie Parasyte -the maxim-, die zwischen Oktober 2014 und März 2015 im japanischen TV lief, sowie zwei Live-Action-Filme. KAZÉ Anime veröffentlichte sowohl die Filme als auch den Anime vor einiger Zeit auf DVD und Blu-ray.

> Serie bei Crunchyroll ansehen (OmU)

Ankündigung:


Darum geht es in Parasyte:

Parasitäre Aliens infiltrieren die Menschheit. Sie graben sich tief in das Gehirn und erlangen so die Kontrolle über ihren Wirt. Zudem können sie unterschiedliche Formen annehmen, um sich von ihrer nichtsahnenden Beute zu ernähren. Auch der 17-jährige Shinichi wird zum Opfer eines dieser unersättlichen Wesen. Er kann den Übergriff auf sein Gehirn gerade noch abwehren, aber der Parasit, den er Migi nennt, nistet sich in seiner rechten Hand ein. Um zu überleben, müssen sich beide miteinander arrangieren, denn immer mehr Menschen werden von den blutrünstigen Lebewesen befallen. Niemand weiß, wer bereits ein willenloser Handlanger des Grauens geworden ist …


Quelle: Netflix, Comic Natalie Bilder: ©Hitoshi Iwaaki / KODANSHA Ltd. ©VAP/NTV/4cast(c)H・I/K・V・N・F

Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Share via