Bild

»Interspecies Reviewers«: Entscheidung zur FSK-Altersfreigabe gefallen

13. Mai 2021

Vergangene Woche haben wir darüber berichtet, dass eine Freigabe ab 16 Jahren für die umstrittene Anime-Serie Interspecies Reviewers ungewiss ist. Bevor das erste Volume bei peppermint anime erscheint, ist die Entscheidung diesbezüglich gefallen.

Das erweiterte Prüfungsverfahren hat ergeben, dass die dritte Episode eine FSK-Altersfreigabe “Ab 18 Jahren” erhält, was bedeutet, dass das erste Volume ausschließlich an volljährige Personen verkauft werden darf. Dafür wird peppermint anime bei Bestellungen im AKIBA PASS SHOP auf das von der DHL angebotene Service “Alterssichtprüfung ab 18” zurückgreifen müssen.

Die Episoden 1 und 2 sowie 4 bis 6 haben hingegen eine Freigabe ab 16 erhalten. Demnach ist eine Indizierung durch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) ausgeschlossen. Ursprünglich hat das in München ansässige Anime-Label für die komplette Anime-Serie eine FSK-16-Freigabe beantragt. Die Prüfungen des zweiten Volumes stehen aber noch aus.

Am geplanten Erscheinungstermin wird sich aber nichts ändern und das erste Volume erscheint voraussichtlich am 15. Juli 2021 als Digipak-Edition. Diese beinhaltet die unzensierten Episoden sowohl auf DVD als auch auf Blu-ray. Das zweite Volume soll am 16. September 2021 in den Verkauf kommen. Beide Volumes umfassen jeweils sechs Folgen mit deutscher und japanischer Sprachausgabe. Ein auf 500 Exemplare limitierter Sammelschuber kann exklusiv im AKIBA PASS SHOP zusammen mit einem beliebigen Volume erworben werden.

Interspecies Reviewers lief im Winter 2020 im japanischen Fernsehen und wurde im Studio Passione unter der Regie von Yuuki Ogawa produziert. Hierzulande bietet Wakanim alle zwölf Episoden des Ecchi-Animes an, allerdings in der stark zensierten TV-Fassung.

> Serie bei Wakanim ansehen (OmU)

Jetzt bei Amazon vorbestellen:
Vol. 1 (DVD & Blu-ray)
Vol. 2 (DVD & Blu-ray)

Sammelschuber:


Darum geht es in Interspecies Reviewers:

In dieser Welt gibt es viele verschiedene humanoide Arten: Menschen, Elfen, Feen, Anthros, Engel, Dämonen und mehr. Auch Prostitution ist in dieser Welt legal. Der Hauptheld Stunk, ein Mensch, beschließt, ein Buch zu schreiben und zu entscheiden, welche dieser Arten von Frauen die beste ist. Zu ihm gesellen sich der Elf Zel, der Hund Brooz, der Halbling Kanchal und der Dämon Samtahn. Sie können sich jedoch nicht alle darauf einigen, welche Art die beste ist. Sie werden auch von einem zwittrigen Engel namens Crimvael durch diese Welt geführt.


Quelle: peppermint anime

Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Share via