Bild

Preview: Bottom-Tier Character Tomozaki

25. Februar 2021

Tomozaki Fumiya, der Protagonist der neuen Anime-Serie Bottom-tier Character Tomozaki, ist kein Oberschüler, der bei seinen Klassenkameraden viel Eindruck hinterlässt. Hinter dem introvertierten Teenager verbirgt sich jedoch einer der besten Gamer Japans, den nur ein einziges Spiel überfordert: das Real Life. Kay-Thorben Schuh

ACHTUNG: Jegliche Aussagen in diesem PReview reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht (!) die von PattoTV und seiner Partner.


Ein wahrer Pro meistert jedes Game

Der Gamer Tomozaki führt sein Leben ausgegrenzt und ohne soziale Interaktion mit seinen Mitschülern. Das Leben für ihn ist mühevoll und hatte sich trotz aller Versuche nie für ihn gebessert; es ist und bleibt ein Drecksspiel in Tomozakis Augen. Das ultimative Spiel für den Protagonisten ist hingegen „Attack Families“, kurz AF. Ein Spiel, in dem Tomozaki an der Spitze aller Spieler Japans steht. Für ihn hat es ausnahmslos alles, was ein gutes Spiel ausmacht, und ist schlichtweg ultimativ. Als er eines Abends herausgefordert wird, gelingt es dem mysteriösen Spieler auf Platz 2 der Rangliste, „NONAME“, ihn in Bedrängnis zu setzen. Kaum ist die Bedrohung einer möglichen Niederlage abgewendet, schreibt Tomozaki sein Widersacher an und schlägt ein Treffen in der Realität vor. Zwischen ihm und dem einzigen Spieler, der dem berühmten „nanashi“, wie man ihn ingame kennt, das Wasser reichen kann.

Das Wochenende bricht an und das Treffen zweier Pro-Gamer steht bevor. Jedoch auch eine große Überraschung, denn Tomozaki findet nicht nur heraus, dass sein Rivale ein Mädchen ist, sondern dass es sich bei „ihm“ um niemand anderen als die beliebte Mitschülerin Hinami Aoi handelt, die die besten Noten der gesamten Klasse hat. Zwar übertrifft sie Tomozaki nicht in AF, dafür ist Hinami ein wahrer Pro im Spiel namens Real Life und alles andere als begeistert davon, herauszufinden, dass „nanashi“, zu dem sie aufgeschaut hat, ein völliger Einsteiger ist.

Dennoch beschließt Hinami, Tomozaki in das für sie neben AF ebenfalls ultimative Spiel, das wahre Leben, einzuführen. Dabei muss er zeitgleich einsehen, dass er als Gamer kein Spiel als Dreck abstempeln kann, an dem er sich nie wirklich versucht hat. Hinami hält viele Herausforderungen für den Real-Life-Noob bereit, der zuvor seine Fehlschläge auf seinen schwachen Charakter geschoben hat. Nun hat er nicht nur die Möglichkeit neue Freunde zu gewinnen, sondern lernt, wie viel Mühe und der Wille, sich zu verbessern, wirklich ausmachen können.

Bild und Animation

Bottom-tier Character Tomozaki basiert auf der gleichnamigen Light Novel und wird von Studio project No. 9 (u.a. And You Thought There Is Never a Girl Online?) unter der Regie von Shinsuke Yanagi animiert. Die Light Novel startete im Mai 2016 in Japan und umfasst derzeit neun Bände. Eine Manga-Adaption von Eight Chida erscheint seit Dezember 2017. Sowohl Light Novel als auch Manga sind bislang hierzulande nicht erhältlich. Der Anime läuft seit dem 8. Januar 2021 im japanischen TV sowie bei Wakanim im Originalton mit deutschen Untertiteln im Simulcast.

Die Visualisierung in Bottom-tier Character Tomozaki bietet vom Stil her viel, das das Thema Gaming veranschaulicht und eine passende Atmosphäre kreiert. Opening und Ending des Animes sind ebenfalls in einem auffälligen Gaming-Stil gehalten, vor allem jedoch fällt die Darstellung des „ultimativen“ Spiels „Attack Families“ auf, welche stark an Super Smash Bros. Ultimate von Nintendo erinnert. Des Weiteren bietet der Anime farbenfrohe Szenen sowie flüssige Animationen und ist auch reich an interessant dargestellten Charakteren. Sowohl Hinami als auch Protagonist Tomozaki passen äußerlich gut zu ihren Persönlichkeiten, was auch auf die verschiedenen Nebencharaktere zutrifft.

Synchronisation und Musik

Bereits das Opening und Ending, produziert von DIALOGUE+, haben hinsichtlich der Musik einen großartigen Eindruck gemacht. Gerade der Song zum Opening „Jinsey Easy?“ hat die Anime-Umsetzung um eine heitere, positive Stimmung bereichert, die den Zuschauer in den Anfang der Folgen begleitet. Die Musik schafft es, gut zum Erlebnis des Animes beizusteuern und die Freude auf mehr Folgen zu steigern.

Auch in Sachen Synchronisation konnte die japanische Originalfassung bisher punkten. Dabei wurden die Charaktere mit Stimmen ausgestattet, die einen professionellen Eindruck hinterlassen. Vor allem Gen Satō, die Stimme des Protagonisten Tomozaki Fumiya, kann sowohl seine zurückhaltende, schüchterne Art bewahren als auch dem Charakter Emotionen und Ernst in seinem Ausdruck verleihen. Teilweise weniger anspruchsvoll, jedoch nicht weniger gut umgesetzt, treten die Stimmen der weiteren Charaktere zum Vorschein, bei denen Bottom-tier Character Tomozaki bisher keine Mangel erkennen ließ.

Hier klicken und Serie bei Wakanim ansehen!

Fazit

Zusammenfassend hat Bottom-tier Character Tomozaki eine Handlung mit äußerst interessanten Aspekten aus der persönlichen Sicht eines Gamers und beinhaltet eine großartige Botschaft mit jener, dass es das Spiel des Lebens nicht aufzugeben gilt, ganz besonders nicht dann, wenn man ein Enthusiast digitaler Welten ist. Hinsichtlich des Charakters Tomozaki, der eine Entwicklung als Person in Richtung eines Lebens macht, das reich an Freundschaft ist und ihm zu mehr Offenheit verhilft, ist der Anime auch durchaus interessant.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Visualisiert ist er in einem Stil, der sehr positiv auffällt und mit qualitativer Umsetzung einhergeht. Das Thema von Games und die heitere Atmosphäre werden sehr gut unterstützt, wozu die musikalische Untermalung keinen geringeren Teil beiträgt und auch ein gutes Sound-Design erkennen lässt. Somit ergibt sich ein Anime der mit Handlung, Umsetzung, auch einigem an Comedy und einer guten Botschaft zu unterhalten vermag.

Kurzfazit

Insbesondere für Gamer, aber auch für Personen aller Art, die an leichter Anime-Unterhaltung mit einer guten Botschaft fürs Leben Gefallen finden, ist Bottom-tier Character Tomozaki eine klare und unterhaltsame Empfehlung.

Bilder: ©Yuki Yaku, SHOGAKUKAN / JAKU CHARA TOMOZAKI – KUN Project

Pro

  • Handlung mit guter Botschaft
  • Visualisierung und Musik passend

Contra

  • keine besondere Tiefe
  • geringe Spannung
vorläufige
Bewertung:
Themen:
Share via