Zweite »Magia Record«-Staffel demnächst bei Wakanim im Simulcast

Heute verkündete Wakanim, dass man sich die exklusiven Simulcast-Rechte an der zweiten Staffel von Magia Record: Puella Magi Madoka Magica Side Story gesichert hat. Diese zeigt der Streaming-Anbieter ab Ende des Monats im Originalton mit deutschen Untertiteln im Simulcast.

Magia Record: Puella Magi Madoka Magica Side Story Season 2 -The Eve of Awakening- soll direkt an die 13-teilige erste Staffel, die von Januar bis März 2020 ausgestrahlt wurde, anknüpfen. Das Studio SHAFT zeichnet sich erneut verantwortlich, während Gekidan Inu Curry die Funktion des Chief Directors ausführt und das Drehbuch übernimmt.  Junichirō Taniguchi steuert ein weiteres Mal das Charakterdesign bei.

In Japan beginnt die Ausstrahlung der zweiten Staffel ab dem 31. Juli 2021. Bei Wakanim startet der Simulcast am selben Tag; die genaue Uhrzeit folgt. Voraussichtlich gegen Ende dieses Jahres soll der Anime mit einer Final Season fortgesetzt werden.

> Serie bei Wakanim ansehen (OmU)

Trailer:


Darum geht es in Magia Record:

Im Austausch gegen die Erfüllung ihrer Wünsche führen die Magical Girls ihren Kampf im Geheimen fort. Aber Tamaki Iroha weiß überhaupt nicht mehr, was ihr Wunsch war. „Irgendwas hatte ich mir doch gewünscht, als ich ein Magical Girl wurde, aber was war das noch gleich?“ In ihrem Gedächtnis klafft eine riesige Lücke. Sie muss irgendetwas sehr Wichtiges vergessen haben. Und doch kämpft sie Tag für Tag weiter, ohne den Grund dafür zu kennen … Zu diesem Zeitpunkt macht zwischen den Magical Girls ein Gerücht die Runde. „Kommt nach Kamihama. Magical Girls werden dort erlöst.“ Durch dieses Gerücht angelockt, versammeln sich die Mädchen in Kamihama. Dies ist der Beginn von Tamaki Irohas Geschichte und der Suche nach ihrem Wunsch …


Quelle: Wakanim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.