Bild

RomCom-Harem-Manga »Megami no Cafe Terrace« erhält eine Anime-Adaption

15. September 2022

Der Manga Goddess Café Terrace (jap. Megami no Cafe Terrace) von Seo Kōji erscheint seit Februar 2021 im Weekly Shōnen Magazine von Kodansha. Vor Kurzem wurde auf dem offiziellen Twitter-Account der Reihe verkündet, dass sich derzeit eine Anime-Adaption in Arbeit befindet.

Bislang ist ausschließlich bekannt, dass der Anime Goddess Café Terrace im Verlauf des Jahres 2023 seine japanische TV-Premiere feiert. Weitere Details, wie etwa zum Produktionsteam oder gar zu einem etwaigen Simulcast, stehen noch aus. Wenn sich dies ändert, werdet ihr es natürlich hier auf der Seite erfahren.

Zusammen mit der Ankündigung wurde ein erstes Visual, das vom Schöpfer Seo Kōji gezeichnet wurde, veröffentlicht. Auf seinem eigenen Twitter-Account hat der Artist zudem ein neues Visual zur Feier des Anime gepostet. Beide Visuals findet ihr weiter unten im Artikel.

Visuals:


Darum geht es in Megami no Cafe no Terrace:

Die Serie dreht sich um Hayato Kasukabe, einer Waise die nach Tokyo zog um dort zur Schule zu gehen. Er besteht die Aufnahmeprüfung für die Tokyo University kehrt dann aber nach dem Tod seiner Großmutter in seine Heimat Miura in der Präfektur Kanagawa zurück. Dort will er ihr schlecht laufendes Café Familia schließen. Doch entdeckt Hayato, dass fünf Mädchen in dem Café gearbeitet haben und nachdem er von ihren Schwierigkeiten und der Beziehung, die sie zu seiner Großmutter hatten erfährt, entscheidet  er sich dafür das Café wiederzueröffnen.


Quelle: Twitter Bilder: ©公治瀬尾 /講談社

Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Share via