Preview: Strike Witches: 501st JOINT FIGHTER WING Take Off!

Etwas niedliches, super lustiges mit ganz viel heimeliger Atmosphäre? Das ist Strike Witches 501st Joint Fighter Wing Take Off!! (jap. World Witches Series: 501 Butai Hasshin Shimasu!). Die Anime-Serie könnt ihr seit dem 09. April 2019, kurz nach der Erstausstrahlung in Japan, auf Anime on Demand in der japanischen Sprachfassung und deutschen Untertiteln ansehen. Was die Mädchen für euch bereithalten und ihr in Zukunft erwarten könnt erfahrt ihr hier! John Viktor Schwab

ACHTUNG: Jegliche Aussagen in diesem PReview reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht (!) die von PattoTV und seiner Partner.


Ein neues Mitglied!

Miyafujis Traum hat sich erfüllt: Seit kurzem ist sie das neueste Mitglied des 501. Vereinigten Jagdgeschwaders, eine Eliteorganisation zum Schutz der Menschheit vor feindlichen Angriffen der Neroi, einer fremden Alienrasse, die sich aggressiv versucht gegen die Menschheit zu behaupten. Zu ihrem Pech tauchen gerade keine feindlichen Neuroi auf und der Trupp Mädels hat nichts zu tun, außer zu Essen und zu faulenzen. Doch warum Pech? Pech, da sie als neues Mitglied nun den Koch spielen darf, wobei das eher einen anderen Hintergrund hat. Dazu muss sie auch noch die Wäsche waschen und ist mehr oder minder plötzlich das neue Hausmädchen des ganzen Trupps.

Doch was passiert eigentlich innerhalb dieser verrückten Meute, wenn so wie jetzt kein Angriff seitens der Neuroi zu drohen scheint? Ganz einfach: Sie sind wie wir; zumindest haben sie viele unserer Eigenschaften. Die eine ist faul, die andere immer fröhlich und wieder eine andere will immer aufs Gas drücken. Dabei erleben wir die unterschiedlichsten Abenteuer, vom Kochunfall bis zum Aufräumen einer Müllhalde, pardon, eines Zimmers. Und was könnte das Ganze noch besser machen? Zauberkräfte! Jede von ihnen hat dabei eine andere Gabe. Ob das gut geht?

Bild und Animation

Was soll ich sagen? Das Bild ist einfach eine Wucht – ein niedlicher Chibi-Style gepaart mit unglaublich viel Leidenschaft und Können. Die Farben sind gut abgemischte Pastelltöne, die dem Auge wirklich schmeicheln. Das Charakterdesign ist dazu genial und das Bild stets flüssig. Dabei wirkt es scharf und dennoch sehr nostalgisch, heimelig und schafft so eine grandiose Grundatmosphäre. Abgerundet wird das über allem Maße zufriedenstellende Bild noch von einer gekonnten und angenehmen Kameraführung, welche den Charme von älteren Animes aufleben lässt.

Wie schon zu Anfang erwähnt, führt der Anime das Strike-Witches-Franchise fort, welches mit Strike Witches im Jahre 2008 doch mitunter großer Beliebtheit abfinden konnte. Dabei basiert Strike Witches 501st Joint Fighter Wing Take Off!! auf dem Manga Strike Witches 501 Butai Hasshinshimasu! von Makoto Fujibayashi, welcher 2012 mit zwei Bänden abgeschlossen wurde. Adaptiert wurde die Story anschließend in Zusammenarbeit der beiden Studios Acca effe und Giga Produktion, wobei Acca effe die Planung übernahm und das erst 2018 gegründete Giga Produktion seine erste Animation ausführte. In Japan wird der Anime nun seit dem 10. April 2019; hierzulande erscheinen die etwa 15-minütigen Episoden wöchentlich auf der Streaming-Plattform Anime on Demand.

Synchronisation und Musik

Da der Anime hierzulande momentan nur in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln zur Verfügung steht, werde ich auch nur anhand dessen eine Bewertung vornehmen. Opening und Ending sind wirklich gut gemacht und stellen einen schönen Kontrast zueinander dar. Das Opening wirkt sehr fröhlich und das Ending eher etwas entspannter. Auch die generelle musikalische Untermalung ist hervorragend gelungen und konnte bis jetzt immer überzeugen.

Die Synchronisation ist ohnehin einfach der Hammer! Jede Stimme passt, jede Stimme kann überzeugen und wirkt im Gesamtbild harmonisch. Der Ausdruck ist immer passend und kann den Humor komplett zum Zuschauer tragen und diesen mit einbeziehen. Doch waren manchmal die Untertitel irreführend, weil ausländische Wörter benutzt wurden, wie finnisch („Kyllä kitos!“) oder russisch („Dobroye utro“), die man nicht sofort versteht und gegebenenfalls als Übersetzungsfehler wahrnimmt. Ansonsten war es eine wirklich überzeugende und gute Arbeit der japanischen Synchronsprecher als auch des Übersetzungsteams.

Fazit

Wer sich diesen Anime nicht ansieht verpasst einiges. Strike Witches 501st Joint Fighter Wing Take Off!! ist ein muss für alle Comedy-Fans! Seit langem ist dies wirklich der beste Comedy-Anime, den ich gesehen habe. Zwei Sachen jedoch direkt vorweg: Wie schon oben erwähnt haben mich die ausländischen Wörter einwenig irritiert und zum anderen sind zwei Stellen etwas durch Ecchi-Anspielungen beeinflusst, was nicht hätte sein müssen.

Abgesehen davon, fühlt man sich bei diesem Anime direkt wohl. Das Bild ist angenehm, die Kameraführung großartig und auch die Synchronisation weiß wirklich zu überzeugen. Dabei kann auch die Story, selbst wenn man meinen würde, sie wäre eher schwach, vollkommen überzeugen und dass gerade, weil sie nicht zu aufgeblasen ist. Ein Anime zum Lachen, zum Amüsieren und zum Abschalten. Gerade die alltäglichen Dinge, mit denen man sich selber sehr gut identifizieren kann, vermögen hier zu überzeugen. Alles wird mit einer vor Leichtigkeit und Ehrlichkeit nur so sprühenden Art wiedergegeben, sodass jede Minute Spaß macht.

Des Weiteren bedanken wir uns bei Anime on Demand für die Bereitstellung eines Pressezugangs. 🙂

Kurzfazit

Strike Witches 501st Joint Fighter Wing Take Off!! ist ein Muss für alle Comedy-Fans! Manchmal wird das Schauen durch kleine Ecchie-Anspielungen beeinträchtigt; nichtsdestoweniger ist die Serie süß, glaubwürdig und witzig, dazu kommen noch das großartige Bild und die Animationen sowie die gelungene musikalische Untermalung.

Bilder: ©2019 Humikane Shimada・Makoto Fujibayashi・KADOKAWA/501st JOINT FIGHTER WING Take Off!

Pro

  • süß, schön, Wohlfühlatmosphäre
  • glaubwürdige Story
  • großartiger Humor

Contra

  • irreführende Wörter im Untertitel
  • teilweise Ecchie-Anspielungen
vorläufige
Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.