Neuer Trailer zu »Need for Speed: Unbound« zeigt klassische Rennen

23. November 2022

In rund zwei Wochen ist der Release von Need for Speed: Unbound. Grund genug für Publisher Electronic Arts, uns weitere drei Minuten Gameplay ihres kommenden Arcade-Rennspiels zu zeigen. Klassische Rennen, die ihr noch mit Wetten kombinieren könnt, um möglichst viel Ingame-Geld zu verdienen stehen, in diesem Trailer im Fokus.

Wie bereits in den meisten Vorgängern, starten auch die Rennen in Need for Speed: Unbound. Ihr fahrt zu einem Treffpunkt, wo bereits die anderen auf euch warten. Eine kleine Zwischensequenz soll die Atmosphäre verdichten. Hier habt ihr auch die Möglichkeit, eure Wetten zu platzieren, bevor es dann auch schon auf die Straße geht. Die Fahrphysik scheint sehr stark den direkten Vorgänger Need for Speed: Heat zu ähneln.

Speed Race Gameplay-Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn euch der Trailer Lust auf mehr gemacht hat, müsst ihr euch nicht mehr lange gedulden. Am 2. Dezember 2022 erscheint Need for Speed: Unbound für den PC, die PlayStation 5 und Xbox Series X|S. Entwickelt wird das neue Rennspiel von Criterion Games und Publisher ist erneut Electronic Arts.

Wenn ihr mehr über das Spiel erfahren wollt, könnt ihr das hier.

Jetzt bei Amazon vorbestellen:
> Standard Edition (PS5 | Xbox | PC)
> Standard Edition + Creative Subversion Kit Edition (PS5 | Xbox | PC)


Darum geht es in Need for Speed: Unbound:

Im neuen Spiel von Criterion Games und Electronic Arts wollt ihr erneut zum König der Straße werden. Dazu fahrt ihr Rennen am Tag und in der Nacht. Während die Polizei versucht euch zu stoppen, zeigt ihr ihnen und euren Konkurrenten wer der schnellste und beste Fahrer ist. Mit dem gewonnen Geld, motzt ihr euer Gefährt auf, um beim nächsten Rennen noch besser zu sein. Außerdem nutzt ihr euer Geld, um euch in neue große Rennen einzukaufen. Euer Ziel ist die Teilnahme am großen Street-Racing-Event “The Grand”, bei dem nur die Besten der Besten teilnehmen dürfen.

Das neue Need for Speed nutzt grafisch eine Mischung aus Realität und Animation. Die Effekte, die vor allem während des Rennens um euren Auto entstehen, könnt ihr dabei selbst einstellen. In den Optionen legt ihr fest, wie bunt und verspielt das Drumherum ausfallen soll. Wenn ihr wollt, könnt ihr die Effekte, sogar ganz abstellen.


Quelle: YouTube Bilder: © 2022 Electronic Arts Inc.

Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Share via
Copy link
Powered by Social Snap