Crunchyroll nimmt »Lupin Zero« in seinen Katalog auf

15. Januar 2023

Diese Woche lief die sechste und damit letzte Episode der ONA-Serie Lupin Zero im japanischen TV. Passend dazu nahm Crunchyroll nun das Prequel auch in seinen Katalog auf.

Alle sechs Episoden von Lupin Zero sind fortan im japanischen Originalton mit deutschen Untertiteln auf Crunchyroll abrufbar. Ob zu einem späteren Zeitpunkt eine deutsche Sprachausgabe folgt, ist bislang nicht bekannt.

Lupin Zero ist eine sechsteilige ONA-Serie, die im Studio Telecom Animation Film unter der Regie von Daisuke Sakō entstand. Ichirō Ōkouchi verfasste das Drehbuch, während Asami Taguchi das Charakterdesign beisteuerte und Yoshihide Otomo die Musik komponierte. Schwerpunkt der Serie ist die Jugendzeit Lupins in den 1960ern, wobei alte Geschichten aus dem Manga mit neuen verknüpft werden.

Das Franchise rund um Lupin the Third basiert auf dem Manga von Monkey Punch, die von August 1967 bis Mai 1969 im Magazin Weekly Manga Action von Futabasha erschien. Die Vorlage brachte neben mehreren Anime-Serien noch weitere Kinofilme und TV-Specials hervor.

Serie bei Crunchyroll ansehen (OmU)

Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


DARUM GEHT ES IN Lupin Zero:

Der 13-jährige Mittelschüler Lupin ist durch seinen Großvater in der großen Kunst des Stehlens ausgebildet, kann sich aber nicht entscheiden, ob er seine Zukunft als gesetzestreuer Bürger oder als Dieb verbringen will. Während er sein Dasein in Langeweile fristet, trifft er zufällig auf seinen Klassenkameraden Jigen, ein Söldnerssohn, der gerade seine Waffe auf straffällige Schüler richtet. Ihre Zusammenarbeit beginnt, als beide Schwierigkeiten mit einer bestimmten Frau bekommen.


QuelleCrunchyroll Bilder: ©TMS

Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Share via
Copy link
Powered by Social Snap