Kissshot and Araragi from the Kizumonogatari Reboot movie

Araragi kehrt mit Compilation-Film zu »Kizumonogatari« in die japanischen Kinos zurück

10. September 2023,   
Autor: Pascal Walther

Fans des Monogatari-Franchise haben Grund zur Freude. Lange war es still um Araragi und Co. Doch nun wurde ein neues Projekt angekündigt. Dabei handelt es sich um einen Kinofilm mit dem Titel Kizumonogatari – Koyomivamp (傷物語 -こよみヴァンプ). Hierzu wurde auch ein erster Trailer veröffentlicht, der weiter unten im Artikel zu sehen ist.

Der Film kommt am 12. Januar 2024 in die japanischen Kinos. Informationen zu einem internationalen Kinostart sind derzeit noch nicht bekannt.

Wer sich jetzt freut, dass es endlich Neues aus dem Monogatari-Universum gibt, könnte allerdings enttäuscht werden. Denn bei Koyomivamp handelt es sich lediglich um einen Compilation-Film, der die drei ursprünglichen Kizumonogatari-Filme zu einem Kinofilm zusammenfasst. Koyomivamp ist der Name des Kapitels der Light-Novel-Fassung.

Im Trailer zu Kizumonogatari taucht zwar das Wort Reboot auf, aber alle Mitwirkenden sind die gleichen wie in der Filmtrilogie. So übernimmt Tatsuya Oishi erneut die Regie und Akio Watanabe und Morioka sind für das Charakterdesign verantwortlich. Die Musik stammt wieder von Satoru Kōsaki.

Die drei ursprünglichen Kizumonogatari-Filme kamen zwischen Januar 2016 und Januar 2017 in Japan in die Kinos. Hierzulande hat peppermint anime die Filme lizenziert und alle drei auf Disc veröffentlicht (hier bei Amazon bestellen). Kizumonogatari ist eine Adaption der gleichnamigen Light Novel von Nishio Ishin, die 2008 in Japan bei Kadokawa Box erschienen ist. Im Westen hat der Verlag Vertical die Novel in englischer Sprache veröffentlicht. Eine deutsche Fassung gibt es nicht.

Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Darum geht es in Kizumonogatari:

Araragi Koyomi, der die 11. Klasse an der privaten Naoetsu-Oberschule besucht, lernt zufällig die attraktive Musterschülerin Hanekawa kennen. Sie erzählt ihm von Gerüchten über einen „blonden Vampir“, der neuerdings sein Unwesen treiben soll. Koyomi findet Gefallen an dem offenherzigen Mädchen, doch kurz darauf begegnet er dem Vampir.


Quelle: Offizielle Website Bilder: © 西尾維新/講談社・アニプレックス・シャフト

Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Share via
Copy link
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.