TVNOW: Überraschende Umbenennung & Anime-Abgänge verkündet

TVNOW, das SVoD-Angebot der Mediengruppe RTL Deutschland, wird sich demnächst umbenennen. Dies ist aus einem Bericht des Medienmagazins DWDL.de zu entnehmen.

Unter dem Projektnamen „RTL United“ arbeiten derzeit die Mediengruppe RTL Deutschland und ihr Mutterkonzern RTL Group an einer Vereinheitlichung des Markenbildes. Ein Teil davon bildet das Rebranding des 2018 in Deutschland eingeführten Streamingdienstes TVNOW.

Demnach will man die Streamingmarke TVNOW in nur wenigen Monaten einstellen, um diese voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2021 unter dem Namen RTL+ neu zu positionieren. Im Zuge dessen wird der namentlich ähnlich klingende Retro-Sender RTLplus einen neuen Namen erhalten.

Derzeit bietet TVNOW auch ein überschaubares Portfolio an Anime-Serien und -Filmen an, die man größtenteils von der ehemaligen Plattform WATCHBOX übernommen hat. Zum Anime-Angebot gehören unter anderem Serien wie Naruto, Naruto Shippuden oder das Yu-Gi-Oh!-Franchise. Jedoch verabschieden sich demnächst zwei Anime-Titel von TVNOW.

Laut Einträgen auf der Webseite des SVoD-Anbieters werden Ende des Monats die Serien Toradora! und Shirobako aus dem Programm geschmissen. Ob mit der Umstrukturierung von TVNOW das Anime-Angebot weiterhin eingeschränkt wird, ist noch ungewiss. Nachfolgend haben wir Details zu den Abgängen zusammengefasst und geben euch Tipps, wo ihr diese noch sehen könnt.


Toradora! (Nur noch bis Ende Februar bei TVNOW)

Ryuuji Takasu ist ein liebenswerter Kerl – wäre da nicht sein gemein-gefährlicher Gangster-Blick, den er von seinem Vater geerbt hat. An der Highschool gilt er deshalb als fieser Schlägertyp und hat nur wenige Freunde. Lediglich Klassenkameradin Taiga Aisaka, auch bekannt als der „Minitiger“, zeigt sich beim ersten „Duell“ mit Ryuuji sichtlich unbeeindruckt. Als die beiden erfahren, dass sie in den besten Freund des jeweils anderen verliebt sind, tun sich Tiger und Drache kurzerhand zusammen und schmieden irrwitzige Verkupplungspläne …

Den Romance-Klassiker könnt ihr darüber hinaus auch auf Netflix und bei Anime on Demand auf Deutsch und Japanisch ansehen. Hierzulande veröffentlichte AniMoon Publishing die komplette Anime-Serie auf DVD und Blu-ray.


Shirobako (Nur noch bis Ende Februar bei TVNOW)

Reality TV at its best! Wer wollte nicht schon immer einmal wissen, wie es wirklich hinter den Kulissen der glitzernden Film- und Medienwelt zugeht? Und wie ein Anime tatsächlich entsteht und produziert wird? Dies ist nun endlich mit demr sogenannten Slice of Life Anime-Serie „Shirobako“ möglich. Denn dieser Anime gestattet einen nahezu realistischen Einblick in eine Anime-Produktion und ist dabei wunderbar humorvoll, dramatisch und voller Anspielungen auf reale Animes.

Die 24-teilige Anime-Serie erschien bei KSM Anime auf DVD und Blu-ray und wird auch bei Amazon Prime Video auf Abruf angeboten.

Quelle: DWDL.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.