Neue Details zum Disc-Release von »Kabaneri of the Iron Fortress«

Mittlerweile hat das in Berlin ansässige Anime-Label KAZÉ Anime den Start der Home-Video-Veröffentlichung der zwölfteiligen Anime-Serie Kabaneri of the Iron Fortress angekündigt, nach dem man die Lizenzierung Anfang dieses Jahres bekannt gab.

Somit erscheint das erste von insgesamt drei Volumes voraussichtlich am 5. Dezember 2019 mit deutscher und japanischer Sprachausgabe auf DVD und Blu-ray. Genaue Details gibt man demnächst bekannt. Wann die Compilation Movies, die man ebenfalls lizenzierte, erscheinen, ist bislang auch nicht bekannt.

Verantwortlich für die zwölfteilige Action-Horror-Serie ist ein Großteil des Teams, das auch für die Anime-Serie Attack on Titan verantwortlich war: Animationsstudio WIT Studio (The Ancient Magus’ Bride), Regisseur Tetsuro Araki (Death Note) und Komponist Hiroyuki Sawano. Die Skripte stammen von Code Geass-Schöpfer Ichiro Okouchi. Ausgestrahlt wurde sie von März bis Juni 2016 im japanischen und zur etwa selben Zeit zeigte Amazon Prime Video die Serie im Originalton mit japanischen Untertiteln im Simulcast.


DARUM GEHT ES IN Kabaneri of the Iron Fortress:

Zur Zeit der industriellen Revolution hat ein Virus die Menschen in Kabane, lebende Leichen, verwandelt. Die Überlebenden haben sich in befestigten Bahnhöfen verschanzt, die nur durch gepanzerte Züge verbunden sind. Doch dann rast eine Dampflok voller Kabane in den Bahnhof Aragane. Im Getümmel wird auch Ikoma von einem Kabane infiziert. Der junge Waffenbastler kann die Infizierung jedoch stoppen und ist nun halb Kanabe, halb Mensch: ein Kabaneri. Zusammen mit der Kabaneri-Kämpferin Mumei und den Überlebenden von Aragane machen sie sich im Zug Kotetsujo auf dem Weg, eine neue Heimat zu finden …


Quelle:  KAZÉ Anime

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.