Deutscher Trailer zum »Okko’s Inn«-Kinofilm

In knapp einem Monat, am 27. August 2019, kommt der Anime-Film Okko’s Inn in ausgewählte deutsche und österreichische Kinos für eine einmalige Vorstellung mit deutscher Synchronisation. Passend dazu hat das Anime-Label KAZÉ Anime kürzlich einen deutschen Trailer hochgeladen (siehe unten).

Der ca. 90-minütige Film kam im September des letzten Jahres in die japanischen Kinos. Entstanden ist Okko’s Inn im Studio Madhouse in Kooperation mit DLE unter der Regie von Kitaro Kousaka. Die dazugehörige 24-teilige Anime-Serie wurde von April bis September 2018 im japanischen TV ausgestrahlt und lief auch hierzulande bei Anime on Demand in der OmU-Fassung im Simulcast.

Deutscher Sprechercast:

RolleSynchronsprecher
Oriko Seki / OkkoEmily Seubert 
Makoto Tachiuri / Uri-BoLino Kelian 
Akane KandaPiet Nowatzky
Bunta KiseRobert Levin 
Etsuko TajimaDagmar Dreke 
Glory SuiryouKatharina von Keller 
Kounosuke MinodaKai Henrik Möller 
Kousui KandaNils Rieke 
Matsuki AkinoMerete Brettschneider 
Mineko SekiGerlinde Dillge 
MiyoFlorentine Stein 
Sakiko SekiJennifer Böttcher
Shouji SekiTammo Kaulbarsch 
Shouta KiseJonas Kirsch 
SuzukiLotta Doll 
Torako KiseKristina von Weltzien

Darum geht es in Okko’s Inn:

Die kleine Oriko Seki, von allen nur Okko genannt, hat gerade einen Autounfall unverletzt überlebt und zieht daraufhin zu ihrer Großmutter Mineko, die eine traditionelle Herberge betreibt. Dort angekommen, rutscht ihr irgendwie heraus, dass sie Minekos Nachfolgerin werden will. Dabei hat sie nur die Worte des kleinen Geisterjungen Uri-Bo, den allein sie sehen kann, nachgeplappert. Denn natürlich hat Okko überhaupt keine Ahnung von der Arbeit ihrer Großmutter. Während sich die junge Gastwirtin bemüht, in einem Kimono Gäste zu bedienen und die Wünsche der recht eigenwilligen Besucher des Harunoya zu erfüllen, ist Uri-Bo immer an ihrer Seite. Er verbündet sich mit Okko gegen ihre Mitschülerin Matsuki, denn die ehrgeizige Tochter der luxuriösen Shuuko-Herberge weiß immer alles besser. Uri-Bo bleibt aber längst nicht der einzige Geist, der sie in ihr neues Leben begleitet.


Quelle:  KAZÈ Anime

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.